Evangelisches Gemeindehaus Wiesbaden-Medenbach

Architekt Trojan-Trojan-Neu, Darmstadt
Bauherr Ev. Kirchengemeinde Medenbach
Objekt Umbau ehem. Scheunengebäude
Baukosten 0,6 Mio. Euro
Bauzeit 1996-1997
Bearbeiter Johannes Schlier, Christian Breckner
Die ehemalige Pfarrscheune in Medenbach wurde zu einem Gemeindehaus umgebaut werden. Bei der ersten Begehung wurden horizontale Verformungen von ca. 12 cm in der Mitte der Scheunenrückwand bemerkt. Nach kurzen Erkundungen wurde die ca. 5,0 m hohe rückseitige Erdanschüttung und das auf diesem Erdkörper gegründete Einfamilienhaus als Ursache für diesen Schaden ausgemacht. Das eingeholte Bodengutachten sprach im ungünstigsten Fall von einem kollapsartigen Zusammenbruch des Erdkörpers. Also mussten zunächst Notstützungen in Form von Stahlböcken zur Sicherung der Rückwand in die Scheune eingebracht werden. Zwischen diesen Stahlträgern wurde unter beengten Verhältnissen eine Stahlbetonstützwand eingebaut, die den Erddruck aus der rückseitigen Erdanschüttung aufnehmen konnte. Im Schutz der neuen Stützwand wurden die weiteren Arbeiten im inneren der Scheune ausgeführt. Durch die Ausbildung der Kehlbalkenlage als statische Scheibe zwischen den Giebeln konnte die vorhandene Scheunenbinderkonstruktion original erhalten werden.

Downloads

Projektblatt (pdf, 2.31MB)
×