Neubau öffentliche Tiefgarage

in Neu Isenburg

Architekt ASAD, Darmstadt
Bauherr Stadt Neu Isenburg
Objekt 1-gesch. öffentliche Tiefgarage mit Pilzflachdecke
Baukosten 1,6 Mio. Euro
NFL 2.500 m2
Bauzeit 1990-1991
Bearbeiter V. Haag, Marcus Müller, Jürgen Jansen
Bei dem Bauvorhaben handelt es sich um den Neubau einer eingeschossigen öffentlichen Tiefgarage (TG) im Zentrum von Neu Isenburg. Bei dieser Tiefgarage legte der Architekt beim Entwurf sehr großen Wert auf eine helle, freundliche und übersichtliche Konstruktion, um eine möglichst große Akzeptanz zu erreichen. Zusätzlich sollte die TG mit einer Erdauflast von 1,20m überdeckt werden, um eine entsprechende Platzgestaltung mit Baumbewuchs zu ermöglichen. Aufgrund der Forderung einer schattenfreien Deckenuntersicht entschied man sich für den Bau einer Flachdecke. Die hohe Erdauflast und die großen Spannweiten durch die von der Fahrbahn eingerückten Stützen erforderten bei der Deckendicke von 35 cm eine Stützenkopfverstärkung. Diese Kopfverstärkung wurde so optimiert, dass keine Schubbewehrung in der Decke erforderlich wurde. Die Decke wurde dann in B35 mit Listenmattenbewehrung und Zulagen wasserundurchlässig ausgeführt. Die Tiefgarage ist heute unter einer Erschliessungsstraße und einem umgrünten Spielplatz versteckt.

Downloads

Projektblatt (pdf, 1.48MB)
×